Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.


2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Nebenabreden

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Ritali Werbung GmbH.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons [Zahlungspflichtig bestellen] das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Für Aufträge mit Lieferung an Dritte gilt der Besteller als Auftraggeber.

Unser Verkaufspersonal ist nicht berechtigt, mündliche Vereinbarungen mit dem Kunden im Zusammenhang mit dem Vertrag zu treffen. Diese Anweisung dient insbesondere dazu, etwaige Missverständnisse im Rahmen der Abwicklung möglichst zu vermeiden. Wir bitten Sie daher, etwaige Vereinbarungen zwecks Ausführung dieses Vertrages schriftlich oder in Textform (per Fax und E-Mail) niederzulegen.


3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden LogIn-Bereich einsehen.


4. Lieferbedingungen, Preise

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Unsere Preise setzen sich aus den Positionen - Artikel, Druck, ggf. Zusatz-Optionen und Versand an eine Lieferadresse - zusammen. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist enthalten. Ggf. anfallende Zölle und ähnliche Abgaben hat der Kunde zu tragen.

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart, gelten unsere Preise bei Lieferung ab Geschäftssitz Krefeld.

Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands, der EU und der Schweiz, an folgenden Werktagen (Montag – Freitag, bei gesonderter Beauftragung gegen eine zusätzliche Gebühr auch Samstag).

Die Lieferzeit beginnt einen Tag nach Eingang druckfähiger Daten bzw. Druckfreigabe, bei der Zahlart Vorkasse ist der Zahlungseingang auf unserem Konto maßgebend. Eine Ausnahme bilden die Karten aus der Produktkategorie "Sonderanfertigung". Hier können Sie mit einer Lieferzeit ab Druckfreigabe von ca. 14 Werktagen rechnen.

Lieferzeiten für den optionalen Express Service 24h sind verbindlich. Neutrale (ohne Druck) Bestellungen liefern wir in haushaltsüblichen Mengen am folgenden Werktag aus. Dies gilt für Bestellungen, die montags bis donnerstags bis 13:00 Uhr bei uns eingehen und mit der Option Express Service 24h bestellt werden.

Express-Bestellungen mit Druck werden am folgenden Werktag zugestellt, wenn die Erteilung der Druckfreigabe montags bis donnerstags bis 11:00 Uhr erfolgt ist.

Sollten wir die bei der Express-Lieferung genannten Fristen für die Produktion und die Zustellung dennoch einmal nicht einhalten können, erstatten wir den hierfür berechneten Aufpreis.

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Ritali Werbung GmbH, Uerdingerstr. 8, 47799 Krefeld, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Montag bis Freitag: 8:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr (mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage in Nordrhein-Westfalen). Vor Ort können Sie nur in bar bezahlen. Eine Bezahlung mit EC-Karte ist nicht möglich.


5. Auftragsausführung, Freigabe durch den Auftraggeber

Bei der Auswahl der Option „- eigene Gestaltung“ haftet der Kunde in vollem Umfang für die Richtigkeit dieser Daten, auch wenn Datenübertragungs- oder Datenträgerfehler vorliegen, diese aber nicht von uns zu verantworten sind. Die Druckdaten gehen zeitgleich mit der Bestellung bei uns ein, womit gleichzeitig die Druckfreigabe erklärt wird. Der Auftrag wird sofort in den Druckprozess geleitet und verarbeitet.

Die Gefahr etwaiger Fehler geht mit der Druckreiferklärung auf den Kunden über, soweit es sich nicht um Fehler handelt, die erst in dem sich an die Druckreiferklärung anschließenden Fertigungsprozess entstanden sind oder erkannt werden konnten. Das gleiche gilt für alle sonstigen Freigabeerklärungen des Kunden.

Bei der Zulieferungen aller Art durch den Kunden oder durch einen von ihm eingeschalteten Dritten, dies gilt auch für Datenträger und übertragene Daten, unterliegen wir keiner Prüfungspflicht. Für uns erkennbare, sichtlich relevante Fehler, bemühen wir zu korrigieren. Dies gilt nicht für offensichtlich nicht verarbeitungsfähige oder nicht lesbare Daten. Bei Datenübertragungen hat der Kunde vor Übersendung jeweils dem neuesten technischen Stand entsprechende Schutzprogramme für Computerviren einzusetzen. Die Datensicherung obliegt allein dem Kunden.

Von der Ausführung von Bestellungen individualisierter Ware, für die wir innerhalb von fünf Werktagen nach Zustellung der Druckvorschau keine Reaktion erhalten, erlauben wir uns, zurückzutreten.


6. Bezahlung

Sie erklären sich mit der Übermittlung sämtlicher Rechnungen per E-Mail einverstanden. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach der Bestellung Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf.

Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Sofort

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an Sofort freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.

iDeal

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite Ihrer Bank weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über iDeal bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an iDeal freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Debitkarten

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite Ihrer Bank weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Debitkarten bezahlen zu können, müssen Sie über ein für die Teilnahme an Debitkarten freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Barzahlung bei Abholung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar. Im Einzelfall behalten wir uns vor auf einer Zahlung per Vorkasse zu bestehen.

Für Unternehmer gilt:

Nach Absprache und Bonitätsprüfung kann mit Unternehmern eine Bestellung auf Rechnung vereinbart werden. Für den Fall eines Zahlungsverzugs behalten wir uns vor, Ihnen die gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von neun Prozentpunkten über dem Basiszinssatz sowie eine Pauschale in Höhe von 40 Euro in Rechnung zu stellen.

Die von uns erstellten Rechnungen erfolgen unter dem Vorbehalt etwaiger Irrtümer. Uns ist es möglich bis längstens sechs Wochen nach Zugang der Rechnung beim Kunden eine neue, berichtigte Rechnung zu erstellen. Der Unternehmer hat die Änderung der Rechnung schriftlich und unter Angabe der beanstandeten Rechnungspositionen innerhalb der Sechs-Wochenfrist uns gegenüber geltend zu machen. Sechs Wochen nach Zugang der Rechnung beim Unternehmer gilt die Rechnung von diesem als genehmigt. Darüber wird der Unternehmer in der berichtigten Rechnung informiert. Eine Änderung der Rechnung nach dieser Frist ist nicht mehr möglich. Dies gilt auch für gewünschte Änderungen des Rechnungsempfängers oder der Rechnungsanschrift. Die Sechs-Wochenfrist berührt nicht die Pflicht zur Zahlung oder die Pflicht zur Mängelrüge innerhalb der in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmten kürzeren Frist.


7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

Bei Zugriffen Dritter – insbesondere durch Gerichtsvollzieher – auf die Vorbehaltsware wird der Kunde auf unser Eigentum hinweisen und uns unverzüglich benachrichtigen, damit wir unsere Eigentumsrechte durchsetzen können.


8. Ideenschutz/Markenschutz

Sämtliche Artikel, Beschriftungsmaterialien, Drucke oder ähnliche Erzeugnisse aus unserer Herstellung dürfen weder von Dritten nachgedruckt oder teilweise oder vollständig auf irgendeine Art und Weise reproduziert werden oder benutzt werden.

Alle Marken, Konzepte, Ideen und Erzeugnisse mit grafischen Inhalten aus unserer Herstellung oder Gestaltung dürfen nicht kopiert oder abgewandelt werden. Die Rechte dazu liegen bei uns, soweit nicht anders vertraglich geregelt.

Den Zwischenverkauf, speziell von Aktionsware, behalten wir uns vor.


9. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.

Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).

Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
  • bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
  • im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist

Bestimmte Kartenmodelle bestehen aus mehreren Einzelteilen und sind noch nicht fertig montiert. Die zur Fertigmontage notwendigen Einzelteile wie Schleifen, Verzierungen und Umschläge sind im Lieferumfang enthalten und liegen separat bei. Die nötigen Klebefolien sind bereits auf den Kartenrücken angebracht.

Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

Kundendienst: Sie erreichen uns für Fragen unter der Telefonnummer: 02151 7633 633 montags bis donnerstags von 8:00 bis 13:00 Uhr - 14 bis 17 Uhr und freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr – 14:00 bis 15:30 Uhr. Bei Reklamationen und Beanstandungen senden Sie bitte eine E-Mail an info@davetiye.de.


10. Produktionsspezifische Besonderheiten, Beanstandungen

Aus Gründen des Markenschutzes sind (i.d.R.) Firmenlogo und Art-Nr. seitens des Herstellers auf jeder Karte angebracht. Dies liegt nicht in unseren Händen und ist kein Grund zur Beanstandung.

Auf allen, von uns gestalteten Karten und kostenlosen Namensetiketten für Bonbonieren, behalten wir uns vor unsere Homepage-Adressen zu integrieren. Diese werden nur auf ausdrücklichem Kundenwunsch entfernt und ist kein Grund zur Beanstandung.

Geringfügige Abweichungen in der Beschaffenheit des Materials, die aus produktspezifischen Gründen resultieren, können grundsätzlich nicht beanstandet werden. Dies gilt bei:
- geringfügigen Farbabweichungen zwischen einzelner Bestandteile oder den Zubehörteilen innerhalb eines Auftrages,
- geringfügigen sichtbaren Laserspuren bei Laser-Cut Karten,
- geringfügigen Schneid- und Falztoleranzen (=Abweichungen vom Endformat),
- geringfügigem Versatz (bis zu 0,3 mm) des partiellen UV-Lacks, der Heißfolienprägung oder des Relieflacks zum Druckmotiv.


11. Transportschäden

Für Verbraucher gilt:
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt:
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.


12. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt:

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.


13. Rechte Dritter, Freistellung

Sie garantieren insbesondere, dass die Vorlagen (insbesondere Bild- und Textdateien), Inhalte und Materialien, die an uns übersendet werden, keine Urheber-, Marken- oder sonstige Schutzrechte Dritter, das allgemeine Persönlichkeitsrecht oder sonstige Rechte Dritter verletzen.

Sie erklären, dass Sie im Besitz der Vervielfältigungs- und Reproduktionsrechte der eingereichten Daten sind.

Sie stellen uns auf erste Anforderung von allen Ansprüchen Dritter frei und verpflichten sich, uns jeglichen Schaden, der uns wegen des Rechts des Dritten entsteht, zu ersetzen. Hierzu zählen auch etwaige uns entstehende Rechtsverfolgungskosten (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten).


14. Übertragung von Nutzungsrechten

Für den Fall, dass die von Ihnen überreichten Daten urheberrechtlich geschützte Werke beinhalten, deren Urheber Sie sind, übertragen Sie uns zum Zwecke der Auftragserfüllung ein einfaches, auf die Dauer der Auftragserfüllung begrenztes Nutzungsrecht, das insbesondere die Vervielfältigung und Bearbeitung der Daten mit umfasst.


15. Verstöße gegen geltendes Recht, Sittenwidrigkeit

Wir behalten uns das Recht vor, den Auftrag nicht auszuführen soweit

- die Vorlage oder der Inhalt der übertragenen Daten oder die Erfüllung des Auftrags gegen geltende Strafgesetze verstoßen würde oder als Ordnungswidrigkeit geahndet werden könnte;

- mit der Vorlage oder dem Inhalt der übertragenen Daten offensichtlich rassistische, fremdenfeindliche, gewaltverherrlichende, radikale oder sonst verfassungsfeindliche Ziele verfolgt werden;

- die Vorlage oder der Inhalt der übertragenen Daten sexistischer Natur ist; oder

- die Vorlage oder der Inhalt der übertragenen Daten allgemeine ethische Grundwerte missachtet oder aus sonstigen Gründen als sittenwidrig einzustufen ist.

Des Weiteren behalten wir uns das Recht vor, Kundenkonten bei wiederholten Bestellungen der vorbezeichneten Art dauerhaft zu sperren und potentielle Gesetzesverstöße zur Anzeige zu bringen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir in irgendeiner Weise verpflichtet sind, Vorlagen und Inhalte des Kunden auf eventuelle Rechtsverstöße zu prüfen. Die diesbezügliche Verantwortlichkeit liegt ausschließlich beim Kunden.

Etwaige vom Kunden geleisteten Zahlungen werden in diesem Fall zurückerstattet.


16. Verhaltenskodex

Folgenden Verhaltenskodizes haben wir uns unterworfen: Trusted Shops Qualitätskriterien (http://www.trustedshops.com/tsdocument/ TS_QUALITY_CRITERIA_de.pdf)


17. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.


18. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.


Stand: 22.01.2019